Seminar ‚Work-Life-Balance & Burnout-Prävention für Menschen in sozialen Berufen‘

Burnout kommt gerade bei Menschen in sozialen Berufen besonders häufig vor. Oft erleben Mitarbeitende im sozialen Bereich es als Balance-Akt, im Laufe ihres Berufslebens ein gesundes Gleichgewicht zwischen Fürsorge für andere und für sich, zwischen beruflichem Engagement und beruflicher Gelassenheit, zwischen persönlicher und professioneller Nähe und Distanz zu bewahren. Das Seminar ‚Work-Life-Balance & Burnout-Prävention für Menschen in sozialen Berufen‘ basiert auf einem wissenschaftlich fundierten Work-Life-Balance Modell sowie auf dem bewährten, von der Zentralen Prüfstelle Prävention der Krankenkassen zertifizierten Programm zur Förderung psychosozialer Gesundheitsressourcen ‚Was die Seele stark macht‘, das von Prof. Dr. Gert Kaluza entwickelt wurde. Das Seminar wird auch mit dem Schwerpunkt ‚Stressbewältigung & Burnout-Prävention für Menschen in sozialen Berufen‚ angeboten. Siehe auch unsere Blogreihe zum Thema ‚Burnout in sozialen Berufen‘

Work Life Balance

Die richtige Balance zu halten im Leben ist manchmal eine Kunst (Bild: Wikimedia Commons / S. Möller)

Seminarprogramm:

Das Seminar besteht – neben einer einführenden Auseinandersetzung mit den Themen Work-Life-Balance, Gesundheitsförderung & Burnout-Prävention – aus 4 Basismodulen:

  • Stärkung individueller gesundheitlicher Kompetenz und Selbstfürsorge
  • Selbstwirksamkeit; Vertrauen in die eigenen Stärken im Privat- und Berufsleben
  • Soziale Beziehungen, Integration und Unterstützung als Ressourcen nachhaltiger Gesundheitsförderung
  • Sinnorientierung; Auseinandersetzung mit privaten & beruflichen Werten, Zielen und Zukunftsvorstellungen
Work-Life-Balance: Nachhaltige Ausbalancierung meiner Lebensbereiche und Stärkung meiner persönlichen Ressourcen

Work-Life-Balance: Nachhaltige Ausbalancierung meiner Lebensbereiche und Stärkung meiner persönlichen Ressourcen

In einem Abschlussmodul entwickeln die Teilnehmer ein ‚persönliches Gesundheitsprojekt‘ zur individuellen Gesundheitsförderung in Beruf und Alltag. Ein wichtiges Ziel des Seminars ist der Aufbau von persönlichen und sozialen Gesundheitsfaktoren, zur Stärkung des körperlichen, psychischen und sozialen Wohlbefindens. Über die Förderung der Gesundheit im Alltag hinaus geht es dabei zusätzlich um die langfristige, nachhaltige Entwicklung der Gesundheit von Professionals im sozialen Bereich. Das Seminar ist eine Investition in die Gesundheit von Menschen in sozialen Berufen und für Teams auch ein wertvoller Impuls für die gemeinsame Entwicklung einer gesunden Arbeitskultur. Für Organisationen im sozialen Bereich ist das Seminar eine sinnvolle Maßnahme der Burnout-Prävention und betrieblichen Gesundheitsförderung.

  • Zielgruppe: Menschen in sozialen Berufen, individualisierte Seminarinhalte
  • Ziele: – Entwickeln von Kompetenzen im Bereich Work-Life-Balance, Gesundheitsförderung und Burnout-Prävention – Fördern einer gesunden Arbeitskultur auf persönlicher und organisatorischer Ebene – Sich dabei entspannen in einem erholsamen, natürlichen Ambiente
  • Zeit und Ort: Nach Absprache
  • Methoden: Dialogorientierte Wissensvermittlung, moderierter Erfahrungsaustausch, kreative Übungen, Einzel- und Gruppenarbeit
  • Kosten: Auf Anfrage

Unsere Seminare, Vorträge und Workshops zum Thema Work-Life-Balance, Stressbewältigung, Resilienz und Burnout-Prävention finden in Niedersachsen, Bremen, Hamburg, Nordrhein-Westfalen sowie ganz Deutschland statt, in schönen Seminarhäusern in einer inspirierenden natürlichen Umgebung, inhouse oder als offene Veranstaltung.

Work-Life-Balance – Surfen auf den Wellen des Lebens

Seminar ‚Stressbewältigung & Burnout-Prävention für Menschen in sozialen Berufen‘

Burnout in sozialen Berufen – Blogreihe (1) – Einführung