Portfolio

Auf dieser Seite finden Sie einige Beispiele unserer Arbeit im Bereich betriebliche Gesundheitsförderung. Unsere Seminare und Vorträge zu den Themen Work-Life-Balance, Stressbewältigung, Resilienz, Burnout-Prävention und Gesundheit werden auf die konkrete Anfrage unserer Kunden abgestimmt. Die Inhalte sind wissenschaftlich fundiert und werden pädagogisch ansprechend vermittelt. Ziel ist immer die Stärkung der gesundheitlichen Kompetenzen und Selbstwirksamkeit unserer Klienten und Seminarteilnehmer, angelehnt an das Verständnis von Gesundheit der WHO. Auf Anfrage senden wir Ihnen gerne konkrete Referenzen zu.

Impulsvortrag Resilienz & Gesundheitsförderung, Hochschulinstitut Universität Potsdam, Brandenburg 

Anfrage: Im Rahmen des Soft-Skills-Kolloquiums bietet das private Hochschulinstitut u.a. Vorträge zu verschiedenen Gesundheitsthemen an. Ziel dieser Veranstaltungen ist es, den  Studierenden Grundlegendes und Wesentliches zum jeweiligen Schwerpunkt zu vermitteln.

Leistung: Impulsvortrag Resilienz & Gesundheitsförderung. Gerade für junge Menschen, denen meistens die schwersten Stürme ihres Lebens noch bevorstehen, ist es wichtig Kompetenzen zu entwickeln für einen gesunden Umgang mit Belastungen und Veränderungen. Im Vortrag wurde anhand eines evidenzbasierten Resilienz-Modells vermittelt, wie besonders Studierende und Berufseinsteiger gesundheitliche Schutzfaktoren entwickeln und ihr psychisches und seelisches Wohlbefinden auch in belastenden Phasen und Situationen bewahren können.

Mini-Workshop Work-Life-Balance & individuelle Gesundheitsförderung – DAX 30 – Chemiekonzern, Rheinland-Pfalz

Anfrage: Die Mitarbeiter des Konzerns bekommen durch ein globales Gesundheitsförderungsprogramm verschiedene Möglichkeiten, ihre Gesundheit zu erhalten und verbessern. Im Rahmen der Gesundheitsförderungsangebote an den einzelnen Standorten werden u.a. Lernevents zu diversen Gesundheitsthemen angeboten. Es wurde ein etwa dreistündiger Workshop zum Thema Work-Life-Balance angefragt.

Leistung: In der Niederlassung in Münster fand unser Miniworkshop Work-Life-Balance & individuelle Gesundheitsförderung statt. Die Teilnehmenden kamen aus unterschiedlichen Arbeitsbereichen. Der Schwerpunkt war die Entwicklung von individueller Kompetenzen im Bereich Work-Life-Balance und Gesundheitsförderung. Ein besonderer Aspekt dieses Workshops war die Möglichkeit zur Förderung von Kohäsion und Zugehörigkeit auf Teamebene durch Mitarbeitende selbst, als Ausdruck einer gesunden Arbeitskultur.

Tagesseminar Work-Life-Balance für Führungskräfte, diakonisches Unternehmen, Nordrhein-Westfalen / Insel Spiekeroog

Anfrage: Nach einem intensiven Fusionsprozess wollte das soziale Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen bewusst die Resilienz der Mitarbeiter fördern, gerade auch auf der Ebene der Führungskräfte als Multiplikatoren in den einzelnen Einrichtungen.

Leistung: Durchführung eines Tageseminars zum Thema Work-Life-Balance auf einer mehrtägigen Leitungskonferenz auf der Insel Spiekeroog mit 30 diakonischen Führungskräften. Begleitung verschiedener Mini-Workshops zu den einzelnen Bereichen von Work-Life-Balance sowie Evaluierung im Plenum. Vertiefende Beschäftigung mit den Werten diakonisch-sozialer Arbeit, auch im Hinblick auf die betriebliche Gesundheitsfürsorge des Unternehmens für die Mitarbeitenden sowie deren gesundheitliche Fürsorge für Klienten und sich selbst.

Seminar Work-Life-Balance für Ehrenamtliche, SV Werder Bremen, Bremen

Anfrage: Im Rahmen ihres Programms für Corporate Social Responsibility fördert der SV Werder u.a. bürgerschaftliches Engagement im Bereich Integration und Inklusion. Eines der Teilprojekte ist das Angebot von Gesundheitsseminaren für Menschen, die ehrenamtlich in diesem Bereich tätig sind. Die Seminarinhalte sollten daher auf diese Zielgruppe abgestimmt werden.

Leistung: Seminar zum Thema Work-Life-Balance mit Fokus auf die gesundheitlichen Herausforderungen von Menschen, die ehrenamtlich in sozialen Arbeitsfeldern aktiv sind. Schwerpunkte: Gesundheitliche Ressourcen im Alltag, persönliche Werte als Grundlage des individuellen Handelns im privaten und beruflichen Alltag. Gute Selbstfürsorge als Voraussetzung für nachhaltige Leistungsfähigkeit und Gesundheitsförderung, sei es im Topsport oder im Ehrenamt. Sinnerfüllung in ehrenamtlicher Arbeit.

IMG_1971

Das Work-Life-Balance Seminar im Weserstadion war nicht nur ein Impuls zur individuellen Gesundheitsförderung, sondern auch ein Ausdruck von Wertschätzung für das ehrenamtliche Engagement der Teilnehmenden

Seminar Stressbewältigung und psychologische Gesundheitsförderung, Non-Profit-Organisation im Gesundheitswesen, Berlin

Anfrage: Die bundesweit aktive Organisation wollte als Maßmahme der betrieblichen Gesundheitsförderung u.a. die gesundheitliche Selbstwirksamkeit der Mitarbeiter erhöhen, besonders in der Bewältigung von Stresserleben.

Leistung: 2-Tages-Seminar zum Thema Stressbewältigung und psychologische Gesundheitsförderung zur Förderung der körperlichen Gesundheit und des seelischen Wohlbefindens der Teilnehmer durch Verminderung von Stress(-empfinden). Vermittlung multimodaler Kompetenzen zur Stressbewältigung im spezifischen beruflichen Alltag der Teilnehmer. Zusatzmodul Soziale Beziehungen, Integration und Unterstützung als Ressource der problem- und emotionsregulierenden Bewältigung in Teams.

Impulsvortrag Work-Life-Balance & Burnout-Prävention, internationales Unternehmen im Bereich Software-Entwicklung und Managementberatung, Niedersachsen

Anfrage: Im Zuge der betrieblichen Gesundheitsförderung wollte das Unternehmen an den einzelnen Standorten Vorträge zum Thema Gesundheit, Stressbewältigung und Burnout anbieten. Im Vortrag sollten außer Basiswissen zu den genannten Themen auch konkrete Handlungshilfen vermittelt werden.

Leistung: Impulsvortrag / Mini-Workshop in der Niederlassung in Niedersachsen zur Sensibilisierung für Burnout/Gesundheit als persönlicher Prozess. Dialogorientierte Wissensvermittlung und kollegialer Austausch, mit dem Schwerpunkt der besonderen gesundheitlichen Herausforderungen in der IT-Branche sowie Möglichkeiten der Gesundheitsförderung auf persönlicher und Teamebene. Besonderer Fokus auf die gesundheitliche Ressource der sozialen Unterstützung in Teams und Unternehmen.

Tagesseminar Work-Life-Balance, Bildungs- und Beschäftigungsunternehmen, Sachsen-Anhalt

Anfrage: Das Unternehmen führt u.a. Bildungs- und Integrationsprojekte durch für Jugendliche, die besonders sozial benachteiligt sind und durch sonstige Förderangebote nicht erreicht werden können. Aufgrund der hohen emotionalen Belastung des multidisziplinären Teams sollte ein 1-tägiges Gesundheitssseminar angeboten werden, das aus Mitteln des Europäischen Sozialfons und des Landes Sachsen-Anhalts finanziert wurde

Leistung: Tagesseminar mit dem Schwerpunkt Work-Life-Balance in einem Arbeitsumfeld mit einer hohen Spannung zwischen den Arbeits- und Lebenswerten der Beschäftigten und deren Klienten. Fokus der beruflichen Sinnerfüllung und gesundheitlichen Selbstwirksamkeit, trotz mangelnder Erfolgserlebnisse und externer Wertschätzung, auch vor dem Hintergrund des gesellschaftlichen Wandels der Werte bezüglich Arbeit und Wirtschaft nach der Wende.

Teilnahme Expertengespräch Burnout-Prävention, mylife Messe für Prävention und Gesundheit, Bremen

Anfrage: Im Rahmen einer Publikumsmesse für Prävention und Gesundheit in der Stadthalle Bremen sollten Vorträge und Workshops von Gesundheitsexperten angeboten werden, u.a. auch zum Thema Burnout-Prävention. Die Inhalte sollten nicht nur fundiert sein, sondern möglichst auch praxisnah und unterhaltsam vermittelt werden.

Leistung: Teilnahme am Gesprächsforum “ Nach burn kommt out…“ mit Experten aus Medizin, Wirtschaft und Gesundheitsförderung. Fokus der eigenen Gesprächsbeiträge auf Möglichkeiten einer salutogenen Burnout-Prävention: Wie kann ich verhindern, dass aus individueller (Burnout-)Prävention eine ängstliche Lebenshaltung wird, und welches Gesundheitspotential steckt in unserer Arbeit sowie in einem produktiven Umgang mit den natürlichen Unwägbarkeiten unseres Lebens?

Teilnahme Gesprächsforum MyLife Messe Bremen

Der Fokus der eigenen Gesprächsbeiträge im Burnout-Expertenforum auf der mylife Messe war, das Publikum für das gesundheitsförderliche Potential von Arbeit zu sensibilisieren

Tagesseminar Work-Life-Balance für (angehende) Sozialpädagogen, Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik, Universität in Niedersachsen

Anfrage: Im Rahmen einer Bildungswoche für Berufspraktikanten aus dem Bereich Sozialarbeit/Sozialpädagogik sollte auch ein Modul zum Thema Lebensbalance und Burnout-Prävention angeboten werden.

Leistung: Tagesseminar mit dem Schwerpunkt Work-Life-Balance und Burnout-Prävention für Menschen in sozialen Berufen. Entwicklung eines Bewusstseins für persönliche Gesundheitsressourcen durch kreative Übungen, Impulsvorträge und (Selbst)-Reflexion in Kleingruppen sowie im Plenum. Stärkung der eigenen gesundheitlichen Selbstwirksamkeit, gerade in der Arbeit mit schwierigen Klientengruppen.

Work-Life-Balance Workshop, Coaching-Tagung, Frankfurt am Main 

Anfrage: Eine Gruppe von Absolventen einer Coaching-Ausbildung wollte auf einer Tagung gerne einen Workshop zum Thema Work-Life-Balance mitmachen mit dem Schwerpunkt der Selbstfürsorge für Coaches beziehungsweise Menschen in Berufen mit coachenden Tätigkeiten.

Leistung: Veranstaltung eines Workshops mit verschiedenen theoretischen Inputs zum Thema Gesundheit, Burnout und Work-Life-Balance. Vorstellung und Durchführung von praktischen Übungen zum Thema Arbeit und Biografie sowie einer Ressourcen-Imagination, in der die reflektierten Aspekte von Work-Life-Balance von den Teilnehmern integriert wurden. Das anschließend gemalte Bild sollte als Anker für den Transfer der gewonnenen Erkenntnisse in den Alltag dienen.

2-tägiges Seminar Work-Life-Balance und Burnout-Prävention für Menschen in sozialen Berufen, sozialer Träger im Paritätischen Verband, Nordrhein-Westfalen 

Anfrage: Nachdem bereits einige Supervisionen zum Thema Psychohygiene sowie Abgrenzung und Nähe/Distanz im sozialen Bereich stattgefunden hatten, wollte der Träger eine teamübergreifende Fortbildungsveranstaltung zu diesen Themen anbieten.

Leistung: Durchführung eines 2-tägigen Seminars zum Thema Work-Life-Balance und Burnout-Prävention mit dem besonderen Schwerpunkt der langfristigen Psychohygiene in Bezug auf Privat- und Berufsleben, Kollegen und Klienten. Vertiefte Auseinandersetzung mit privaten und beruflichen Sinndimensionen, auch aus biografischer Perspektive. Durchführung einer Übung zur konkreten Abgrenzung im Alltag der sozialen Arbeit.

After-Work-Vortrag Burnout-Prävention, Internetagentur, Norddeutschland 

Anfrage: Das Unternehmen fördert aktiv die professionelle und auch persönliche Weiterentwicklung ihrer Mitarbeiter. Beispielsweise finden regelmäßig Veranstaltungen zu vielfältigen, auch nicht-fachlichen Themen statt. In diesem Rahmen wollte die Firma ihren Mitarbeitern gerne einen Vortrag zum Thema Burnout anbieten.

Leistung: Unterhaltsamer After-Work-Vortrag in entspannter, lockerer Atmosphäre mit Basisinformationen zum Thema Burnout-Prävention. Ansatz des Vortrags war nicht nur für Risikofaktoren zu sensibilisieren, sondern auch Spaß an der aktiven Gestaltung eigener Gesundheitsprozesse zu vermitteln. Musikalisch untermalte Videosequenzen eines Surfers in der Brandung symbolisierten das Potential gesundheitlicher Selbstwirksamkeit, auch in einem manchmal stressigen Arbeitsumfeld.